zum Inhalt springen

MEGAVO - Motivation, Einstellung & Gewalt im Alltag von Polizeivollzugsbeamten

Das Projekt MEGAVO wird über eine Gastprofessur an der DHPol weiterbetreut.

Ziel des Vorhabens ist es, ganzheitlich Erkenntnisse zum Berufsalltag von Polizeibeamt*innen in den unterschiedlichsten Verwendungen zu erlangen und positiv wie negativ beeinflussende Faktoren zu identifizieren, die die Motivation und Arbeitszufriedenheit stärken oder minimieren. Eng damit zusammen hängt die Erfassung von Gewalterfahrungen von Polizeibeamt*innen und deren Auswirkungen auf den Arbeitsalltag und die Psyche. Daneben sind die Motivation für die Berufswahl zu erfassen und zu untersuchen, inwieweit sich Motivation und Wertorientierung der Polizisten im Laufe des Berufslebens wandeln. Durch die Studie sollen Best-Practice-Modelle und Handlungsempfehlungen entwickelt werden, die sich positiv auf Arbeitszufriedenheit und Motivation von Polizeibeamten auswirken sowie Gewalterfahrungen minimieren können.

Vorgesehen ist eine Vollerhebung aller Polizeibeamt*innen des Bundes und der Länder sowie die Generierung vertiefender Erkenntnisse durch qualitative Experteninterviews und teilnehmende Beobachtungen. Durch eine erste Panelerhebung im 3. Jahr können Erkenntnisse zu der Entwicklung zu Motivation und Werteorientierung gewonnen werden. Die Panelerhebung erfolgt nach Abschluss der Förderphase weiter, um Erkenntnisse zur Entwicklung im Längsschnitt zu vertiefen und zu überprüfen.

 

Projektdaten

Mittelgeber:

  • Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Projektlaufzeit:

  • März 2021 bis Februar 2024

Gesamtes Fördervolumen:

  • 1,1 Mio. EUR
Weiterführende Informationen